Gesundheitssystem Vergleich | Europamodell – Schulmedizin

Gesundheitssystem Europamodell- Selbstheilung, Notfallmedizin


Das Europamodell ist ein ganzheitliches, bezahlbares, wissenschaftliches Gesundheitssystem. Es modernisiert das aktuelle Gesundheitssystem der Schulmedizin. Nützliches wird beibehalten, Unnützes abgeschafft, Innovatives hinzugefügt. Wissenschaftliche Erkenntnisse der Epigenetik werden in der neuen Säule Selbstheilung praktisch genutzt. Durch Do-it-yourself bleibt Gesundheit trotz Verschiebung der Alterspyramide bezahlbar. Beiträge zur Krankenversicherung sinken für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Im aktuellen Gesundheitssystem werden nahezu ausschließlich Symptome behandelt. Dafür zahlen Krankenkassen. Es wird therapiert, weggeschnitten, ersetzt, substituiert, unter Medikamente gesetzt. Ziel der Krankheitsindustrie ist, mit Krankheit möglichst viel Geld zu verdienen. Symptombehandlung der Ärzte hält die Bevölkerung künstlich in Krankheit.
Der Tod gehört im Schulmedizinismus zum Geschäft. Menschen müssen sogar sterben, damit Ärzte ihren Patienten höchst fragwürdige oder überteuerte Medikamente und Therapien verkaufen können.

Dabei liegt die Lösung des Problems unerwünschter Symptome, so genannter „chronischer“ oder „unheilbarer“ Krankheiten nicht im Kampf gegen Symptome, sondern in der Lösung geistig-seelischer Ursachen.
Keine Ursachen keine Symptome
Weil geistig-seelische Ursachen jeder Mensch nur selber beseitigen kann, gibt es im Gesundheitssystem Europamodell die neue Säule Selbstheilung als HILF-DIR-SELBST.

Im Gesundheitssystem Europamodell entsteht Harmonie in BeziehungenIm Gesundheitssystem Europamodell entsteht Harmonie in Beziehungen. Harmonie in Beziehungen ist ein wichtiger Wohlfühl- und Gesundheitsfaktor.

Gesundheitssystem Europamodell- die neue Säule Selbstheilung

Um Unwissenschaftlichkeit und Selbstbedienungsmentalität der Schulmedizin zu beenden, wird im Europamodell dem bestehenden Gesundheitssystem die neue Säule Selbstheilung zugefügt. Menschen bekommen über die Krankenversicherung hoch wirksame Selbstheilungsmethoden vermittelt. Durch Methoden des Verbundenheitstrainings haben es Versicherte selber in der Hand, Wohlbefinden (Körper, Seele, Sozial) aktiv herzustellen.

Kein Mensch braucht auf Medikamente oder die Behandlung seiner Symptome durch Ärzte verzichten. Damit das Gesundheitssystem sozial gerecht ist, gibt es ein Beitragssystem ähnlich der KFZ-Versicherung mit Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko. Damit können Kostenrisiken, die heute Dauerpatienten verursachen, auf die Verursacher verlagert werden. Es gibt keine unheilbaren Krankheiten- nur unheilbare Menschen.

Es ist künftig bei immer weniger Einzahlern in die Sozialsysteme ganz einfach nicht mehr bezahlbar, dass Ärzte nur Symptome behandeln, geistig-seelische Ursachen aber bestehen bleiben. Arbeitnehmer und Arbeitgeber brauchen Luft zum atmen. Einzahler können nicht immer höhere Prozentsätze ihres Einkommens abgeben, nur damit Ärzte, Therapeuten, Krankenhäuser, Pharmaunternehmen fürstlich leben können. Luft wird Einzahlern genommen, müssen sie permanent unnütze Therapien oder Medikamente für Menschen bezahlen, die durch ihre eigene Entwicklungsverweigerung hohe Dauerkosten verursachen. Im neuen Gesundheitssystem kostet Entwicklungsverweigerung auch eigenes Geld.

Beseitigung geistig-seelischer Ursachen im neuen Gesundheitssystem

Im Europamodell wird das Gesundheitssystem umgestellt auf vordergründige Beseitigung geistig-seelischer Ursachen. In Geist (Gedanken) und Seele (Gefühle) sind die wahren Ursachen von 98-99% aller Krankheiten (Quelle). Ursachen in der eigenen Seele lösen Versicherte selber. Dafür werden sie in Selbstheilungsmethoden ausgebildet.

Das Gesundheitssystem Europamodell ist ganzheitlich, wissenschaftlich und auf Dauer bezahlbar. Heimwerken ist billiger als Firmen bezahlen, die nur an der Oberfläche herumdoktorn. Ein Heimwerker überlegt sich vorher genau, was er macht. Ein Heimwerker will ja die Arbeit nur 1mal machen. Für Firmen ist es hingegen lukrativ, gibt es Daueraufträge. Das ist der Krebsschaden im aktuellen Gesundheitssystem mit dem Ablasshandel der Ärzte. Ärzte verdienen am besten mit chronisch kranken Patienten. Dann bekommen sie von Krankenkassen regelmäßig Geld. Je kranker ein Patient, je mehr Geld lässt sich mit Symptombehandlung verdienen.

Erkenntnisse der Genforschung, wonach Signale der Umgebung über die Anschaltung von Genen Gesundheit oder Krankheit erzeugen, nutzen Versicherte beim Heimwerken praktisch, um gesund zu werden und zu bleiben. Dafür beseitigen sie selber Ursachen ihrer Konflikte/ Probleme und erschließen sich dadurch das Geheimnis der Gesundheit. Das Geheimnis der Gesundheit liegt in der Regulation der Genaktivität.
Gesundheit im ganzheitlichen Gesundheitssystem Europamodell ist körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden nach Definition der WHO.

Durch die neue Säule Selbstheilung ist die Bevölkerung weitgehend gesund.
So genannte „chronische“ und „unheilbare“ Krankheiten werden heilbar- ohne Nebenwirkungen.

Seelische Not

Seelische Not erzeugt seelischen Stress. Dauert seelischer Stress zu lange, produziert der negative Dauerstress über die Genregulation irgendwann Symptome oder Krankheit. Um seelische Not zu beenden, beseitigen Menschen selber in Familien, Selbstheilungsgruppen, mit Freunden oder in Selbstheilungshotels seelische Ursachen ihrer Konflikte/ Probleme. Dadurch verschwindet seelischer Stress. Dadurch ändern sich körperliche Vorgänge zum Positiven.

Durch Selbstheilung im Gesundheitssystem Europamodell können Menschen mehr Liebe und Miteinander in das eigene Leben bringen.
Weil Seele in Harmonie keinen Anlass hat, Symptome oder Krankheitsbilder als Hilfeschrei auszusenden, sind Menschen weitgehend gesund.
Darüber hinaus werden durch Beseitigung seelischer Ursachen Krankheiten vermeidbar oder heilbar, welche Ärzte als chronisch oder unheilbar bezeichnen. Dazu zählen Krankheiten wie Krebs, ALS, MS usw.

Der Weg zu Wohlbefinden, Freude, Verbundenheit, Gesundheit

Der Weg zu Wohlbefinden (Körper, Seele, Sozial) ist ganz einfach. Den Weg kann jeder gehen, der körperlich und geistig dazu in der Lage ist.
Der Weg zu Wohlbefinden ist Lösung von Konflikten/ Problemen, Erfüllung eigener Hoffnungen, Wünsche, Bedürfnisse und loslassen von Werten. Mit Werten sperren wir uns selbst und Andere in ein Gefängnis eigener Vorstellungen und Erwartungen. Verlässt der Mensch das eigene innere Gefängnis, wird er frei, mit dem Leben zu spielen. Lebensfreude entsteht.

So ganz nebenbei entsteht durch innere und äußere Konfliktlösung ein Gefühl der tiefen Verbundenheit zu sich selber, Mutter, Vater, Kinder, Großeltern, Partner, Partnerin, Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Kollegen, Chefs, der Natur, Gott.
Durch Verbundenheit verschwindet Beziehungsstress.

Im Gesundheitssystem Europamodell sind Menschen zufrieden, ausgeglichen, in Harmonie mit sich selber und ihrer Lebensumgebung.
Weil negativer Dauerstress verschwindet, heilen über die Genregulation auch so genannte „chronische“ oder „unheilbare“ Krankheiten. Menschen sind weitgehend gesund.
Der Gesundheitseffekt von Selbstheilung reicht ein Leben lang.

Gesundheitssystem Europamodell- die Regulation der Genaktivität

Alle körperlichen Vorgänge entstehen über Mechanismen der Gen-Regulation. Das Geheimnis der Gesundheit liegt in der Gen-Regulation. Der Wissenschaftszweig Epigenetik hat diese Tatsache erforscht. Im Gesundheitssystem Europamodell werden die Erkenntnisse praktisch genutzt.
Epigenetik wird im Schulmedizinismus ignoriert. Diesen Misstand zum Nachteil für die Gesundheit der Bevölkerung beseitigt das Gesundheitssystem Europamodell.

Die Regulation der Genaktivität ist ein zellulärer Mechanismus, der sich im Laufe der Evolution entwickelt hat. Ziel der Genaktivität ist das Überleben eines Individuums durch Wachstum und Schutz. Die Regulation der Genaktivität erklärt, wie das Gehirn Signale der Umgebung aufnimmt, bewertet und aufgrund der Bewertung über die An/ Abschaltung von Genen sämtliche körperliche Vorgänge auslöst.
Geheimnis Gesundheit- seelische Regulation der Genaktivität

98-99% aller Krankheiten sind Folge epigenetischer Änderungen. Also Veränderungen in der Umgebung, welche dann über die An-Abschaltung von Genen zelluläre Vorgänge ändert. Diese 98-99 % aller Krankheiten sind heilbar, werden alle einer Krankheit zugehörigen seelischen Ursachen und Auslöser in der Umgebung beseitigt. Findet die Arbeit präventiv statt, bleiben Menschen weitgehend gesund.

Nur 1-2 Prozent aller Krankheiten beruhen auf einem Gendefekt. Inwieweit auch Krankheiten mit Ursache Gendefekt durch Selbstheilung heilbar sind, muss noch wissenschaftlich erprobt werden. Theoretisch müsste aber Heilung durch Selbstheilung auch bei einem Gendefekt möglich sein. Dafür bräuchte man in inneren Reisen sehr wahrscheinlich nur die Regulationsproteine im Zellkern beeinflussen, welche das Ablesen von Informationen in der DNS ermöglichen. Oder die geistige Welt repariert in den Körperreisen den Code der DNA.

Körperreisen sind eine hoch innovative Selbstheilungsmethode des Verbundenheitstrainings. Körperreisen sind Teil der Ausbildung für Privatanwender. Seelische Ursachen kann der Mensch nur selber beseitigen. Daher werden Versicherte im Gesundheitssystem Europamodell in Selbstheilungsmethoden ausgebildet. Damit Versicherte über Veränderungen (innen, außen) gemeinsam zu Liebe, Gesundheit und Miteinander finden können.

Lineares Gesundheitssystem der Schulmedizin

Gesundheitssystem der Schulmedizin

Das aktuelle lineare Gesundheitssystem ist eine Diktatur der Schulmedizin. Im Schulmedizinismus verdient die Krankheitsindustrie ihr Geld mit Behandlung von Symptomen. Symptombehandlung ist moderner Ablasshandel.
Ablasshandel der Ärzte ist: Wir machen dir Symptome weg- du brauchst dich nicht um seelische Ursachen kümmern. Durch Ablasshandel wird Krankheit chronisch oder unheilbar. Weil der Hilfeschrei der Seele ignoriert wird.

Es gibt Unmengen von Ärzten und Therapeuten. Damit alle Arbeit haben, werden nur Symptome behandelt. Durch Symptombehandlung wird die Bevölkerung künstlich in Krankheit gehalten. Das gelingt, indem Medikamente verschrieben und die Aufmerksamkeit von Patienten auf den Kampf gegen Symptome gelenkt wird. Hierfür dienen Märchen schlimmer Krankheiten, welche Menschen angeblich umbringen. Der Kampf der Ärzte ist Krieg gegen die Seele ihrer Patienten.

Kampf gegen Symptome ist kontraproduktiv und völliger Schwachsinn (außer Notfallmedizin). Menschen sterben nicht an Symptomen einer Krankheit. Menschen sterben durch Ablasshandel der Ärzte und weil Patienten nicht bereit sind, sich um den Hilfeschrei der eigenen Seele zu kümmern.

Im Nationalsozialismus beschäftigte sich Propaganda permanent damit, der Bevölkerung das Märchen vom schlimmen Jud einzutrichtern. Durch Propaganda gewannen Nazis das deutsche Volk für ihren glorreichen Kampf gegen das internationale Judentum.
Nach dem gleichen Prinzip funktioniert Propaganda des schulmedizinischen Systems. Arztserien, Gesundheitsratgeber im Fernsehen (wo nur Ärzte zu Wort kommen und ihre lineare Symptombekämpfung propagieren), Werbung usw. haben Hochkonjunktur. Rundfunk, Fernsehen, Medien sind gleichgeschaltet. Wie im Dritten Reich.

Wettbewerber hält der Staat vom Markt fern. Dafür nimmt der Staat in Einheit mit Lobbyisten des schulmedizinischen Systems Leid und Tod Hunderttausender vorsätzlich und billigend in Kauf. Verantwortliche sind nicht besser als Nazis, welche für den Holocaust die Verantwortung tragen. [Petition Europamodell]

Vom großen Kuchen der Krankenversicherung dürfen sich nur Beteiligte ein Stück abschneiden, welche das System der Profitoptimierung nicht gefährden. Mein Europamodell ist daher ein rotes Tuch für das schulmedizinische System.

Lineares Weltbild der Ärzte

Wissenschaftliche Grundlage der Schulmedizin bildet das lineare newtonsche Weltbild.
Eine Ursache = 1 Wirkung (1+1=2).
Ärzte unterteilen körperliche Vorgänge willkürlich in gesund oder krank. Was krank ist wird behandelt. Das lineare Weltbild ist sehr reduziert und bildet die Entstehung körperlicher Vorgänge (Gesundheit, Krankheit) in keinster Weise ab.

Das lineare Weltbild von gut und böse teilen sich Ärzte mit Nazis, Radikalen, Gotteskriegern. Nur Feindbilder (bei Ärzten: Viren, Bakterien, Krebszellen, Krankheitsbilder etc.) unterscheiden sich. Alle Fanatiker kämpfen für eine bessere Welt. Ist das Böse besiegt, hat das Gute gewonnen.
Auch Ärzte glauben von sich, sie wären die Guten. Dabei halten Ärzte durch Ablasshandel viele ihrer Patienten von vollständiger Gesundheit ab.

Betrachtet man das schulmedizinische System aus dieser Sicht, versteht man, warum so viele Menschen im heiligen Krieg der Ärzte gegen Symptome ihrer Patienten das Leben lassen oder als Krüppel enden.
„Kampf gegen…“ ist Krieg der Ärzte gegen die Seele ihrer Patienten.

Ziel

Ziel des schulmedizinischen Systems ist Symptomfreiheit. Dieses Ziel erreichen Ärzte mit Symptombehandlung.
Schulmedizin definiert eine Norm für Gesundheit. Willkürlich. Alles außerhalb der Norm ist krank und wird behandelt.
Wie der Jud im Dritten Reich. Der lag auch außerhalb einer willkürlichen Norm.
Ist die Norm durch Symptombehandlung wieder hergestellt, gilt der Patient als geheilt.

Methode

Das Prinzip: Patienten werden in Einzelteile zerlegt. Es gibt Unmengen von Fachärzten, die spezialisiert sind auf Behandlung von Symptomen ihres Fachs. Ist das Symptom weg, gilt der Mensch als geheilt.
Seelische Ursachen und die wissenschaftlichen Gesetze der Genregulation werden in der ärztlichen Behandlung von Symptomen völlig ausgeblendet.

Das schulmedizinische System hat eine ähnliche Problemlösungsstrategie wie eine Autowerkstatt, wo defekte Teile repariert oder ausgetauscht werden.
Kann der Mechaniker (Arzt) den Fehler nicht finden, wird die Warnleuchte heraus gedreht. Mit Medikamenten. Dem Fahrer wird dann gesagt, wir haben das Problem für dich gelöst. Aufgrund dieser linearen Problemlösungsstrategie werden Symptome chronisch oder unheilbar. Unzählige Patienten sterben sinnlos, weil Ärzte nur Warnleuchten (Symptome) entfernen.

Seele bleibt im schulmedizinischen System unberücksichtigt. Seele können Ärzte mit Apparaten nicht messen oder mit Medikamenten behandeln. Seele lässt sich mit Psychotherapie auch nicht behandeln.

Nebenwirkungen

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Weil seelische Ursachen bestehen bleiben, gibt es oft Symptomverschiebungen.
Da sich ärztliche Heilkunst weitgehend auf die Unterbrechung von Signalflüssen mittels Medikamenten beschränkt, gibt es Unmengen medikamentenabhängige Patienten. Weil seelische Ursachen bestehen bleiben, sendet das Gehirn weiter Signale aus. Würden Medikamente abgesetzt, wäre das Symptom sofort wieder da.

Symptombehandlung der Ärzte ist moderner Ablasshandel. Durch schulmedizinischen Ablasshandel wird Krankheit erst chronisch und unheilbar. Das Problem ist also nicht die Krankheit selber, sondern der Arzt, welcher Symptome unterdrückt. Pflegebedürftigkeit und der unsinnige Tod hunderttausender Patienten sind erschreckend oft auf den Ablasshandel der Ärzte zurückzuführen.

Mit anderen Worten: Ärzte bringen viele ihrer Patienten ins Pflegeheim oder ins Grab.
Weil Beseitigung von Symptomen Patienten davon abhält, selber geistig-seelische Ursachen aktiver Konflikte/ Probleme zu beseitigen.
Schickt man Patienten nach Stalingrad, weil man ihnen einredet, in Stalingrad sei der Feind (Viren, Bakterien, Krebszellen, Krankheitsbilder), braucht man sich nicht wundern, wenn viele Patienten als Kriegsversehrte, Krüppel oder Tote in die Heimat zurück kehren.

Ziel: Symptomfreiheit
Wird erreicht durch
: Symptombehandlung
Verantwortlich
: Arzt, Apotheker, Therapeut

Synergetisches Gesundheitssystem Europamodell

Gesundheitssystem Europamodell- Selbstheilung, Notfallmedizin
Im synergetischen Gesundheitssystem Europamodell wird der Ablasshandel der Ärzte beendet. Die neue Säule Selbstheilung wird in das bestehende Gesundheitssystem integriert. Dadurch können Krankenversicherte selber geistig-seelische Ursachen sowie Auslöser finden, beseitigen und über Selbstheilungsvorgänge Gesundheit aktiv herstellen. Gesundheit im Europamodell ist körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden.

Geistig-seelische Ursachen finden und beseitigen, Konflikte/ Probleme lösen, eigene Hoffnungen, Wünsche, Bedürfnisse erfüllen, das eigene Leben in Ordnung bringen kann der Einzelne nur selber. Damit Versicherte das selber können, bekommen sie alle Hilfe. Aber nur als Hilfe zur Selbsthilfe, damit heimwerken möglich wird.

Kein Patient braucht auf Medikamente oder schulmedizinische Symptombehandlung verzichten. Dauer-Symptombehandlungen kosten im Europamodell aber eigenes Geld.
Das Kostenrisiko können Versicherte durch ein System von Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko minimieren.

Weil Entwicklungsverweigerung eigenes Geld kostet, ist ein Veränderungsdruck da, um seelisch gesund zu werden und zu bleiben. Ist Seele in Harmonie, hat das Unterbewusstsein keinen Anlass, über die Regulation der Genaktivität Gene steuern nicht nur, sie werden auch geregelt.
Die Regelung erfolgt über die Wahrnehmung. Wahrnehmung ist Schalter der Gene.
Je nachdem, wie Wahrnehmung Situationen bewertet, aktiviert das Gehirn Gene in der DNS von Zellen.
So entstehen alle körperlichen Vorgänge, Gesundheit oder Krankheit.
Symptome oder Krankheit zu produzieren, um den Wirt auf Disharmonien oder negativen Stress aufmerksam zu machen.

Die Versichertengemeinschaft wird finanziell entlastet. Die Beiträge zur Krankenversicherung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sinken.
Das System ist sozial gerecht. Weil es Versicherte durch Eigenaktivität selber in der Hand haben, Krankheit zu vermeiden bzw. Krankheit (gleich welcher Art und Schwere) selber zu heilen.

Gesellschaftliche Probleme verschwinden

Ablasshandel der Ärzte ist Ursache für viele Probleme mit sich selbst, in Familien und in der Gesellschaft. Dazu zählen neben einer latenten Unzufriedenheit der Bevölkerung Dinge wie Kriminalität, Extremismus, Anschläge, explodierende Kosten, Schulausfall, hohe Krankenstände, Pflegebedürftigkeit und und und.

Durch das Ende des Ablasshandels von Ärzten verschwinden die meisten privaten und gesellschaftlichen Probleme wie von Zauberhand. Weil Ursachen der Probleme beseitigt werden können. Wer im Reinen mit sich selber und seiner Umgebung ist, braucht keine Projektionsfläche zum ausagieren angestauter Gefühle.

Es braucht weniger Polizei, Armee, Krankenhäuser, Pflegeheime, Gefängnisse, Verwaltung usw.
Das ganze Paket Europamodell sorgt dafür, dass private und gesellschaftliche Ausgaben sinken. Steuern und Abgaben können gesenkt, Staatsschulden abgebaut werden.

Synergetisches Weltbild

Wissenschaftliche Grundlage vom Gesundheitssystem Europamodell bildet die Strukturwissenschaft der Synergetik. Synergetik bedeutet Zusammenwirken von Energien und Kräften.
Das Wirkungsprinzip ist Selbstorganisation. Alles wirkt zusammen und beeinflusst sich gegenseitig. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Mehrere Ursachen = 1 Wirkung 1+1=3

Synergetik ist das Prinzip vom Flügelschlag des Schmetterlings. Verändert man vorn etwas, kann hinten durch Selbstorganisation etwas ganz anderes herauskommen. Beseitigt man Ursachen, ändert sich die Wirkung.

Synergetik: alte Ordnung-Chaos-neue Ordnung. Ihr Ziel ist die neue Ordnung
Synergetik beschreibt, wie sich komplexe Systeme durch Selbstorganisation selber organisieren. Verändert man etwas im innen oder außen, entsteht Chaos. Chaos ist der Normalzustand Ihres Gehirns- Sie merken es nur nicht. Chaos sorgt dafür, dass sich das System durch Selbstorganisation perfekt an aktuelle Gegebenheiten anpasst. Um Selbstorganisation für sich selber zu nutzen, ändern Sie selber so lange Ihr innen und außen, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Das Ergebnis ist die neue Ordnung, Ihr Ziel. Ihr Ziel definieren Sie im Gesundheitssystem Europamodell selber. So werden keine Symptome (Wirkung) behandelt, sondern Ursachen durch Sie selber Schritt für Schritt beseitigt.

Epigenetik, Quantenphysik, Energiegesetz

Epigenetik, Quantenphysik und Energiegesetz vervollständigen die Wissenschaftlichkeit vom Gesundheitssystem Europamodell. Synergetik, Epigenetik, Quantenphysik und Energiegesetz bilden die Welt und die Entstehung körperlicher Vorgänge weitgehend ab.

Die Welt ist perfekt. Es gibt keinen Grund für Ärzte (außer Ego, Gier oder Notfallmedizin), gegen Symptome oder die Seele von Patienten zu kämpfen. Entstehen Symptome oder Krankheit, so hat das Ursachen bzw. Auslöser in Körper, Geist, Seele und Umgebung. Das Gehirn arbeitet synergetisch. Beseitigt der Mensch selber Ursachen und Auslöser, verschwinden Symptome/ Krankheiten auf natürlichem Weg.

Gute oder böse körperliche Vorgänge gibt es nicht. Gut und böse existiert nur im Ego von Ärzten oder Therapeuten. Gesundheit oder Krankheit sind perfekter Ausdruck von dem, was im innen des Menschen passiert. Das gilt für alle Krankheitsbilder- ohne Ausnahme.
Über die Genregulation werden innere Abläufe im Körper sichtbar. Will man im Körper etwas ändern, muss man nach innen gehen, die Ursachen finden und selber verändern.

Ziel

Ziel der Selbstheilung vom Europamodell ist es, Menschen zu befähigen, eigene Konflikte/ Probleme (egal was) an der Ursache im innen eigenverantwortlich und bestmöglich zu lösen. Weil aktive Konflikte/ Probleme ein extrem hohes Krankheitsrisiko darstellen und negativen Stress verursachen. Negativer Dauerstress führt irgendwann über die Genregulation zu Symptomen oder Krankheit.

Jeder ist für das Erreichen seiner Ziele selber verantwortlich. Menschen unterstützen sich aber untereinander. Das passiert in Familien, Selbstheilungsgruppen, Selbstheilungshotels, mit Freunden.

Individuelle Ziele definiert jeder für sich.
Gemeinsame Ziele sind Dinge wie Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, Harmonie, Liebe, Glück und Wohlbefinden.

Methode

Damit im Gesundheitssystem Europamodell Menschen Ursachen und Auslöser ihrer Probleme selber beseitigen können, werden sie dafür ausgebildet. Mit Hilfe der Selbstheilungsmethoden des Verbundenheitstrainings lassen sich seelische Ursachen sehr leicht finden und beseitigen.

Keine Ursachen keine Symptome keine Krankheit keine Kosten.

Gesetzlich Versicherte entscheiden in völliger Eigenverantwortung, ob Sie selber Ursachen beseitigen, Symptome behandeln lassen oder alles kombinieren. Notfallmedizin ist immer versichert.

Wer Ursachen zeitnah selber beseitigt, ist gesünder und hat mehr Geld in der Tasche. Weil durch zeitnahe Konflikt/ Problemlösung Krankheit vermieden wird und keine Teil- oder Vollkasko für Symptombehandlung der Ärzte gebraucht wird.

Erfolgsaussichten

Für den Erfolg eigener Veränderungen ist jeder selber verantwortlich. Individueller Erfolg ist abhängig davon, ob der Betreffende bereit und fähig ist, alle seinem Problem (egal was) zugehörigen Faktoren ausreichend zu verändern.
Sind alle einer Krankheit zugehörigen Faktoren ausreichend verändert, heilen selbst Krankheiten auf natürlichem Weg, welche Schulmediziner als chronisch oder unheilbar bezeichnen.
Dazu zählen Symptome von Krebs, ALS, MS usw.

Nebenwirkungen

Selbstheilung im Verbundenheitstraining ist ohne Nebenwirkungen.
Einzige Nebenwirkung, wenn man das so nennen darf, ist mehr Zufriedenheit, Harmonie, Liebe, Glück, ein erfülltes Leben. Diese Qualitäten verändern über die Genregulation körperliche Vorgänge.

Ziel: Legt jeder für sich selber fest
Ziel wird erreicht durch: Veränderung (innen, außen)
Verantwortlich: Mensch selber mit Hilfe der Liebe
Notfallmedizin: Ist Bestandteil der Grundversorgung
Teil- und Vollkasko: Höhe der Eigenbeteiligung an Behandlungskosten kann jeder individuell bestimmen

Symptombehandlung der Schulmedizin wird eingesetzt wenn Menschen selber keine Ursachen beseitigen wollen (Entwicklungsverweigerung) oder können (z.B. Behinderung).

Weiter: Ganzheitliches Gesundheitssystem Europamodell


Logo Europamodell