Warum ich das Europamodell entwickelte

Seit 2009 war mir klar, dass ohne Reformen gesellschaftliche Systeme unter der Last der Kosten zusammenbrechen werden. Daher meditierte ich auf Lösungen. Heraus gekommen sind die verschiedenen Konzepte des Europamodells. Die Einzelkonzepte müssen nun erprobt werden. Ein kurzer Überblick.

Das Europamodell ist Wissenschaftlich. Es basiert auf Synergetik, Epigenetik, Quantenphysik und Energiegesetz.
Synergetik ist die Wissenschaft des Zusammenwirkens von Kräften. Die Chaostheorie basiert auf Selbstorganisation. Mit Selbstorganisationsprozessen habe ich mich in meiner Ausbildung zum Synergetik Therapeuten intensiv auseinander gesetzt.

Derzeit ist es nur die Frage, wann Chaos einsetzt, nicht aber ob das passieren wird. Weil Politik in der Entwicklungsverweigerung steckt und es gesellschaftliche Kräfte gibt, die gut am System verdienen.
Brechen Systeme zusammen, entsteht Chaos mit enormen Dominoeffekten.

Lösung privater, gesundheitlicher, beruflicher und gesellschaftlicher Probleme

Um den Supergau noch zu verhindern, müssen Kosten gesenkt werden. Um Kosten zu senken, entwickelte ich die verschiedenen Konzepte des Europamodells. Werden Systeme angepasst an neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Verfahren, kann der Supergau noch verhindert werden. Denn es entstehen enorme positive Synergieeffekte.

Im Moment wird überall gegen Symptome gekämpft. Das ist teuer und nicht nachhaltig.
Besser ist Ursachen beseitigen. Daher werden gesellschaftliche Systeme umgestellt auf vorrangige Beseitigung von Ursachen.
Weil die Gesellschaft aus Menschen besteht, beseitigen Menschen selber die Ursachen eigener Probleme. Das wirkt sich dann direkt auf die Gesellschaft aus.
Wird das Europamodell umgesetzt, entsteht eine Gesellschaft in Liebe, Gesundheit und freudvollem Miteinander.

Deutschland und Europa sind wie Jumbo auf Transatlantikflug

Deutschland und Europa sind wie ein Jumbo auf Transatlantikflug. Der Jumbo wird sein Ziel ohne grundlegende Reformen niemals erreichen. Er stürzt in den Atlantik.
Weil der Flieger ganz einfach zu schwer ist und Treibstoff (Geld) unterwegs ausgeht.

Die meisten Passagiere wissen das und erwarten, dass Politik etwas tut.
Politik hat aber kein Interesse. Es gibt keinen politischen Wille für Reformen, solange Steuer- und Beitragszahler mit immer höheren Steuern und Abgaben Systeme stabil halten.
Kürzungen und Steuererhöhungen sind bevorzugte Problemlösungsstrategie von Politik.
Von Entwicklungsverweigerung Regierender zeugen meine vergeblichen Bittbriefe (Infomappen) an Bundesregierung 2012 und Thüringer Landesregierung in 2013.

Flucht (Brexit), Abschottung, Nationalismus

Weil Menschen intuitiv wissen, dass ihnen Politik nicht hilft, suchen sie ihr Heil in Flucht (Brexit), Abschottung, Nationalismus usw.
Das ist ein evolutionärer Stressmechanismus. Droht Gefahr, bleibt nur Flucht, Kampf oder Tod stellen, um zu überleben.

Rechte Parteien sind nur stark, weil es bei etablierten Parteien in erster Linie um Posten geht. Kein Politiker legt sich beispielsweise mit der Schulmedizin an. Denn dann wäre der Posten weg.
Würden demokratische Parteien mein Europamodell in ihr Parteiprogramm aufnehmen und dann Schritt für Schritt umsetzen, kämen Wähler von der AFD zurück.
Was derzeit in der Politik diskutiert wird, ist völlig ungeeignet, den Jumbo sicher ans Ziel zu bringen.

Rentengarantie Bundesregierung

Jüngstes Beispiel ist die Rentengarantie der Bundesregierung bis 2025. Danach kommt die Sintflut. Politik weiß nämlich nicht, wie Systeme nach 2025 finanziert werden sollen.
Auch die SPD mit ihrem neuen Rentenkonzept ist ein Schuss in den Ofen. Weil es nicht gegenfinanziert ist. Gegenfinanzierung würde gelingen mit dem Europamodell. Weil dann gesellschaftliche Ausgaben sinken (Gesundheit, Pflege, Justiz, Folgeschäden ungelöster Probleme durch Arbeitnehmer) und Geld für die Finanzierung der Rente da wäre.

Weil aben alle Parteien nur Geschenke verteilen wollen, um Wählerstimmen zu gewinnen, erfolgen nach 2025 Kürzungen und gleichzeitig massive Steuer- und Beitragserhöhungen.
Das geht ohne Reformen wie das Europamodell auch gar nicht anders, sollen Gesundheit, Rente, Pflege usw. nach 2025 noch halbwegs finanzierbar bleiben.
Weil immer weniger Junge für immer mehr Alte, Kranke, Pflegebedürftige sorgen sollen. Auch die Schuldengrenze ist längst überschritten.

Supergau- das unkontrollierbare Chaos

Am kritischen Punkt, wenn die Lasten für Einzahler (Junge, Beitragszahler, Unternehmen) zu schwer sind, brechen Systeme zusammen. Dann beginnt der Supergau, das unkontrollierbare Chaos.

Dieses Szenario will ich verhindern mit den Reformen meines Europamodells.
Die Verhinderung vom Supergau ist noch möglich, weil flächendeckende Beseitigung geistig-seelischer Ursachen gigantische positive Synergieeffekte nach sich zieht.
Sinken gesellschaftliche Ausgaben (Gesundheit, Pflege, Justiz etc.), weil Ursachen beseitigt werden und dadurch Kosten sinken, ist genug Geld da für sichere Renten und Sozialsysteme auch nach 2025.

Eigenverantwortung

Soll der Flieger sein Ziel erreichen, müssen alle Insassen etwas zum Wohl des Ganzen beitragen. Jeder muss seinen Teil dazu leisten, dass das System funktioniert.
Auch Politiker, Rentner, Kranke, Beamte usw.
Eigenverantwortung muss wieder mehr in den gesellschaftlichen Focus kommen.
Vollkaskomentalität und die bevorzugte Problemlösungsstrategie Symptombekämpfung („im Kampf gegen“) lässt den Jumbo mit Sicherheit abstürzen.

Die Konzepte des Europamodells sind fertig. Sie brauchen nur erprobt, in der Praxis optimiert und dann flächendeckend umgesetzt werden.
Dem Geschäftsführer vom Jobcenter Gotha wollte ich im Gespräch mitteilen, was zu tun ist und wie die Behörde unterstützen kann. Aber 2 Tage nachdem ich meine Bitte in der Geschäftsleitung vom Jobcenter Gotha vortrug, wurde mir ein Ablehnungsbescheid erstellt. Ich war von einem Tag auf den Anderen nicht meht hilfebedürftig.
Mit diesem rechtswidrigen Bescheid hat sich das Land Thüringen unter dem linken Ministerpräsidenten Bodo Ramelow seiner gesamt-gesellschaftlichen Verantwortung entzogen.

Schulkonzept

Das wichtigste Konzept des Europamodells ist das Gesundheitstraining in der Schule. Damit werden nahezu alle Probleme an Schulen mit einfachen Mitteln gelöst.
Nur neue Lehrer, wie derzeit von Politik als Lösungsstrategie propagiert, werden das Problem nicht lösen. Weil die Ursachen für die Probleme in den Schulen nicht beseitigt werden.

Junge Lehrer werden genauso krank wie ältere Lehrer.
In 10 Jahren wird Politik feststellen, das viele schöne Geld für Beamtungen und neue Lehrer haben nichts gebracht. Außer noch höheren finanziellen Belastungen für die öffentliche Hand. Diese Belastungen müssen durch immer höhere Steuern und Abgaben der immer weniger werdenden Einzahler in Systeme aufgebracht werden. Sprich durch unsere Kinder.

In meinem Schulkonzept kommen von mir ausgebildete Synergetik Lehrer zum Einsatz.
Das können Vorruheständler, Rentner, körperlich Behinderte oder aber Langzeitarbeitslose sein. Allerdings müssen Langzeitarbeitslose die entsprechende Persönlichkeit mitbringen.
Schulausfall (Lehrer, Schüler) verschwindet auf einfache Art und Weise, weil Ursachen systematisch beseitigt werden.
Schüler gehen mit Freude in die Schule und entwickeln ihr volles Potenzial.

Massensterben

Sollte ich es nicht mehr schaffen, das Europamodell fest in der Gesellschaft zu etablieren, bevor der Zusammenbruch gesellschaftlicher Systeme passiert, ist die junge Generation gut vorbereitet für eine Gesellschaft in Liebe, Gesundheit und freudvollem Miteinander.

Nach dem Supergau ist der Jumbo leichter. Denn im Supergau stirbt alles weg, was es nicht schafft, sich anzupassen und die schwierige Zeit zu überstehen. Dazu zählen viele Unternehmen, aber auch Alte, Kranke, Pflegebedürftige. Das Massensterben reinigt die Systeme. Ob diese Reinigung von Politik so gewollt ist, weiß ich nicht.
Aber so funktioniert natürliche Auslese der Evolution.

Ablasshandel Schulmedizin und neues Gesundheitssystem

Um Kosten bei Gesundheit und Pflege zu reduzieren, wird im Europamodell dem Gesundheitssystem die neue Säule eigenverantwortliche Selbstheilung hinzugefügt.
Menschen bekommen Werkzeuge in die Hand, mit denen sie selber Ursachen (Geist, Seele, Lebensumgebung) ihrer Probleme finden und beseitigen können. An der Wurzel.

Wichtigste Ursache für ausufernde Kosten und die allermeisten privaten, beruflichen, gesundheitlichen oder gesellschaftlichen Probleme ist Ablasshandel der Schulmedizin.
Um möglichst viel Geld zu machen, werden nur Symptome behandelt und die Bevölkerung künstlich in Krankheit gehalten.

Symptombehandlung der Ärzte ist wie Unkrautbekämpfung.
Schneidet man Unkraut im Garten nur an der Oberfläche ab, kommt es immer wieder. Ärzte haben immer gut zu tun. Weil die Wurzeln immer neue Symptome produzieren.
Ablasshandel der Ärzte produziert systematisch so genannte chronische oder unheilbare Krankheiten.

Beseitigt der Mensch selber Ursachen, verschwinden Krankheiten, die für Ärzte unheilbar sind.
Es entsteht Platz für Neues und Schönes. Kosten sinken und es entsteht körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden (Gesundheit WHO).

Beiträge zum Thema Staatsgefährdung | Politkrimi aus Thüringen



  • Startseite
  • Was würden Sie machen?
  • Angriffe durch das System
  • Warum Politik mein Europamodell umsetzen sollte
  • Warum ich das Europamodell entwickelte
  • Nachholbedarf Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Thüringen
  • Chronik Europamodell
  • Jobcenter Gotha- Zielkonflikt und Rechtsbeugung
  • Wie es mir persönlich geht
  • Staatsgefährdung und Strafvereitelung im Amt in Thüringen | Politkrimi
  • Schulmedizinismus
  • Bundesverfassungsgericht und Gemeinsamer Bundesausschuss
  • Wirtschaft, Schule, CDU, SPD, FDP, Grüne | Kontakte erwünscht
  • Rentenkonzept im Europamodell
  • Über Volker Schmidt
  • Unkontrollierbares Chaos


  • zurück
    Logo Europamodell